9-Euro-Ticket im naldo - wir sind bereit!

Das 9-Euro-Ticket wurde vom Bundesrat offiziell verabschiedet. Somit können alle Bus- und Bahnfahrenden in den Monaten Juni, Juli und August für je 9 Euro deutschlandweit im Nahverkehr unterwegs sein. Das Ticket ist seit Montag, 23. Mai 2022 über die naldo-App als Handyticket (Menüpunkt „Tickets“ - Kauf erst ab 18 Jahren möglich) und im naldo-Online-Ticket-Shop zum selbst ausdrucken erhältlich. Während es in der naldo-App stets für Sie persönlich gilt, können Sie es im Online-Ticket-Shop auch für andere Personen kaufen und personalisieren lassen.

Unsere Verkehrsunternehmen sind mit dem Verkauf der 9-Euro-Tickets ebenfalls am 23. Mai 2022 gestartet. Anbei finden Sie unsere Übersicht [pdf], wo Sie das Ticket kaufen können.

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Fragen zum 9-Euro-Ticket beantwortet:

Gültigkeit des 9-Euro-Tickets

Ab wann gilt das 9-Euro-Ticket?
Das 9-Euro-Ticket ist eine Monatskarte, die für die Monate Juni, Juli und August 2022 angeboten wird. Sie gilt immer für einen Kalendermonat (also z. B. vom 1. Juni bis 30. Juni 2022). Gleitende Zeiträume sind nicht möglich. Der Einstieg bzw. Kauf ist in diesen drei Monaten jederzeit möglich. Zum Beispiel: Wer sich am 8. Juni ein 9-Euro-Ticket kauft, kann damit bis Ende Juni fahren. Im Juli muss bei Bedarf ein neues Ticket gekauft werden. Das Ticket kostet 9 Euro pro Kalendermonat.

Welche Busse und Bahnen kann ich mit dem 9-Euro-Ticket nutzen?
Das 9-Euro-Ticket gilt im Nahverkehr in ganz Deutschland. Mit ihm kann man alle Regional- und Nahverkehrszüge (S-Bahn, RB, RE, IRE) inkl. Stadtbahnen/U-Bahnen, Straßenbahnen sowie Regional-/RegioBusse und Stadtverkehre nutzen. Auch Fähren im Öffentlichen Nahverkehr (z. B. in Hamburg und Berlin) können genutzt werden. Das 9-Euro-Ticket gilt nicht im Fernverkehr der Deutschen Bahn (z. B. ICE, IC, EC) und auch nicht bei Flixbus/Flixtrain. Ausnahme ist der InterCity (IC) auf der Gäubahn (Stuttgart–Singen, KBS 740), da dort generell der Nahverkehrstarif anerkannt wird. Deutschlandweit gilt das 9-Euro-Ticket ausschließlich für die 2. Klasse, ein Zukauf eines 1. Klasse-Zuschlags ist nicht möglich. Speziell im naldo muss ggfs. bei Fahrten mit Anmeldeverkehren ein Sondertarif gezahlt werden.

Ist das 9-Euro-Ticket übertragbar?
Es handelt sich um eine persönliche, nicht übertragbare Monatsfahrkarte, die Vor- und Nachname enthalten muss.

Wie sieht es mit der Mitnahme von weiteren Personen bzw. Kindern aus – und wie mit Fahrrädern und Hunden?
Kinder unter sechs Jahren dürfen kostenlos mitgenommen werden, ansonsten gibt es deutschlandweit keine Möglichkeit, weitere Personen mitzunehmen. Kinder ab sechs Jahren benötigen somit ein eigenes 9-Euro-Ticket.

Innerhalb des naldo gelten auch für Fahrgäste mit 9-Euro-Tickets die aktuellen Regelungen zur Fahrradmitnahme. Hunde können im naldo kostenlos mitgenommen werden.

Für Fahrten über naldo hinaus gelten die Bestimmungen des jeweiligen Verkehrsverbundes/Eisenbahnunternehmens.

Kann ich das 9-Euro-Ticket zurückgeben/umtauschen?
Nein, ein Umtausch bzw. eine Rückerstattung ist ausgeschlossen.

Für naldo-Abokunden: was gilt, wenn ich ein naldo-Abo habe?

Ich habe ein naldo-Abo (z. B. Jahres-Abo, Senioren-Abo, Job-Ticket, Abo 25 usw.). Profitiere auch ich vom 9-Euro-Ticket?
Ja. In den Monaten Juni, Juli und August können auch unsere Abokunden für nur 9 Euro pro Monat fahren und mit ihrer Fahrkarte deutschlandweit den Nahverkehr nutzen. Ihnen wird in diesen Monaten automatisch nur der Preis von 9 Euro abgebucht. Bei naldo-Abos mit jährlicher Zahlweise wird der entsprechende Betrag automatisch erstattet. Unsere Abokunden müssen hierfür nichts weiter tun. Sie werden zudem von ihrem Abocenter im Mai darüber extra schriftlich informiert.

Weitere Hinweise für spezielle naldo-Abos:

  • 9-Uhr-Jahres-Abos: Die zeitliche Beschränkung für Kunden mit 9-Uhr-Jahres-Abos wird in diesem Zeitraum aufgehoben.
  • Job-Ticket Zuschuss: Wird das Job-Ticket vom Abocenter bezogen, so werden in den Monaten Juni, Juli und August nur 9 Euro im Monat abgebucht.
  • Job-Ticket Menge: Auch wenn das Job-Ticket über den Arbeitgeber bezogen wird, profitieren die Beschäftigten vom 9-Euro-Ticket. Der Betrag wird den Beschäftigten in diesen Fällen direkt vom Arbeitgeber erstattet.

Welche Mitnahmeregelungen gelten für die naldo-Abos? Was ist mit übertragbaren naldo-Abos?
Im Aktionszeitraum Juni bis August gelten für Fahrten im naldo die regulären Mitnahmeregelungen für übertragbare naldo-Abos im entsprechenden Stadttarif/den gewählten Waben und für das Senioren-Abo im gesamten naldo-Netz. Bei Fahrten über den gewählten Stadttarif/die gewählten Waben hinaus gilt das Ticket nur für den Ticket-Inhaber/die Ticket-Inhaberin.

Für Schüler, die Fahrkarten über die Schule beziehen: was gilt?

Schülerinnen und Schüler, die eine Schülermonatskarte oder ein Abo 25 über die Schule beziehen profitieren ebenfalls vom 9-Euro-Ticket und können mit ihrer Fahrkarte deutschlandweit den Nahverkehr nutzen. Bei ihnen wird in den Monaten Juni und Juli der monatliche Abbuchungsbetrag automatisch auf 9 Euro reduziert. Sie müssen nichts weiter tun.

Hinweis für Schüler mit Schülermonatskarten, die im Monat August fahren möchten:
Die September-Fahrkarte darf seit der Einführung des Abo 25 nicht mehr im August genutzt werden. Schülerinnen und Schüler haben für den Monat August die Möglichkeit, ein 9-Euro-Ticket über die naldo-Vertriebskanäle (naldo-App, Verkaufsstellen usw.) zu erwerben.

Für Studierende: was gilt, wenn ich bereits ein Semesterticket gekauft habe?

Auch Studierende profitieren von der Aktion und können in den Monaten Juni, Juli und August deutschlandweit mit ihrem Semesterticket im Nahverkehr unterwegs sein. Zudem erstatten wir für diese drei Monate anteilig das Semesterticket/Anschluss-Semesterticket. Die Erstattung für das naldo-Semesterticket beträgt 30,05 €, für das naldo-Anschluss-Semesterticket 85,85 €. Auf vsl. 29. Juni können über ein Online-Antragsportal die Erstattungsanträge gestellt werden: unter studis.naldo.de (Papiertickets aus dem personenbedienten Verkauf) bzw. studis-online.naldo.de (Online-Semestertickets).

Hinweis: der Studierendenausweis berechtigt nicht zur deutschlandweiten Fahrt im Nahverkehr für die Dauer der Aktionslaufzeit. Dafür ist ein Semesterticket notwendig.

Wie erhalte ich deutschlandweite Fahrplanauskünfte für den Nahverkehr?

Ganz einfach: die naldo-App (kostenlos für iOS und Android) und die Elektronische Fahrplanauskunft EFA rechnen deutschlandweit die passenden Verbindungen für unsere Fahrgäste aus. Bitte jedoch in der naldo-App unbedingt unter „Einstellungen“ beim Menüpunkt „Linieneinschränkung“ die Option „Zug (Nur regional)“ anklicken, in der EFA unter „Einstellungen“ den Menüpunkt „Verbundlinien“ die Option „nur Verbund und Nahverkehr“ auswählen.

Sonstiges

Wer finanziert das 9-Euro-Ticket?
Das 9-Euro-Ticket ist eine einmalige Sonderaktion, vom Bund im zweiten Entlastungspaket beschlossen und durch ihn finanziert.

Was passiert nach dem 31. August 2022, dem Ende der Gültigkeit des 9-Euro-Tickets?
Die Aktion des 9-Euro-Tickets endet am 31. August. Ab dem 1. September gelten für Abokundinnen und -kunden wieder die gewohnten Preise.