Aktuelle Fahrplaninformationen

14.08.2019

Das neue Stadtbusnetz in Reutlingen

10 neue Buslinien, 100 neue Haltestellen, 6 Quartiersbuslinien, 6 Millionen Fahrplankilometer - so lässt sich das neue Stadtbusnetz Reutlingen gut umschreiben. Es startet am Montag, 9. September 2019 und bringt wesentliche Verbesserungen für Reutlingen, Pfullingen, Eningen, Pliezhausen und Walddorfhäslach. Fahrpläne werden verdichtet, bestehende Verbindungen werden verlängert. Die Gartenstraße wird zur neuen, zentralen Nahverkehrsachse zwischen Altstadt und Oststadt. Viele Wege zwischen Stadtteilen, Bezirksgemeinden und Gewerbegebieten können künftig ohne Umsteigen in der Innenstadt zurückgelegt werden. Sechs so genannte Quartiersbuslinien mit Kleinbussen erreichen auch Wohngebiete in Hanglagen.

So erhalten Sie alle aktuellen Fahrplaninfos:

  • In der naldo-App (kostenlos für iOS und Android) können schon jetzt Fahrten mit Datum ab dem 9. September gerechnet werden. Und da die naldo-App deutschlandweit Fahrten von Haustüre zu Haustüre rechnet, kann man seine individuellen Adressdaten eingeben und der Fußweg zur nächstgelegenen Haltestelle wird automatisch dargestellt. Auch der Ticketkauf lässt sich bequem mit der naldo-App abwickeln, denn naldo-Einzelfahrscheine und naldo-Tagestickets können direkt aus der Fahrtauskunft gekauft werden, eine einmalige Registrierung reicht.
  • Auch die Elektronische Fahrplanauskunft EFA rechnet Fahrten des neuen Reutlinger Stadtbusnetzes. Bitte ein Datum ab dem 9. September 2019 eingeben.
  • Die neuen Fahrpläne stehen linienweise als Online-pdfs im Bereich "Minifahrpläne" unter Eingabe der Liniennummer zur Verfügung.
  • Der Teilnetzplan Reutlingen [pdf] gibt einen Überblick über das neue Fahrplankonzept.

Alle Fragen zur Neukonzeption beantwortet der Reutlinger Stadtverkehr: Telefon: 07121/9430-0, E-Mail: info@reutlinger-stadtverkehr.de

25.07.2019

Am Sonntag, 28. Juli 2019 übernimmt die Firma Kurz Omnibusverkehr den Busverkehr im Raum Kusterdingen / Kirchentellinsfurt / Pliezhausen. Das Pliezhäuser Busunternehmen setzte sich in einem europaweiten Vergabeverfahren, in dem der Landkreis Tübingen den Busverkehr im sogenannten „Linienbündel Ost“ ausgeschrieben hatte, gegen mehrere Mitbewerber erfolgreich durch. Damit einher geht eine Verbesserung des Verkehrsangebots im gesamten Linienbündel, sowie die Einrichtung neuer Buslinien:

  • Die Linie 121 stellt stündliche Verbindung von Pliezhausen nach Kirchentellinsfurt her. In Kirchentellinsfurt/Bahnhof bestehen Anschlüsse von und zu den Regionalbahnen nach Tübingen.
  • Die Linie 123 stellt bedarfsorientiert die Verbindung von Pfrondorf nach Kirchentellinsfurt her, mit Umsteigemöglichkeit auf die Züge Richtung Reutlingen.
  • Die Linie X 11 bietet Schnellverbindungen vom Hauptbahnhof Tübingen ins Industriegebiet Mark West.

Zudem wird auf der Linie 7611 von Tübingen nach Kusterdingen montags bis freitags an Werktagen bis ca. 20:30 Uhr ein durchgehender Halbstundentakt als Grundangebot eingerichtet, der in der Hauptverkehrszeit sogar viertelstündlich verdichtet wird. Auch nach Jettenburg werden etliche Fahrten verlängert.
 
Am Wochenende wird auf der Linie 7611 künftig Busverkehr angeboten, lediglich sonntagmorgens vor ca. 8:30 Uhr verkehrt noch Anmeldeverkehr. Im gesamten Linienbündel werden neue niederflurige Busse mit der Abgasnorm EURO 6 eingesetzt.

Die neuen Fahrpläne finden Sie in der Rubrik "Minifahrpläne" (bitte Liniennummer eingeben) bzw. sind die aktuellen Fahrplandaten in der naldo-EFA/naldo-App eingespeist.

Mai - Oktober 2019

Das naldo-Freizeit-Netz

Entdecken Sie von 1. Mai bis 20. Oktober sonn- und feiertags das naldoland mit dem "naldo-Freizeit-Netz" umweltfreundlich ohne Auto. Hinter dem Freizeit-Netz verbirgt sich ein gut funktionierendes ÖPNV-Netz von Bahnen und Bussen, das Sie mit seinen unzähligen Verbindungen und Anschlüssen kreuz und quer durch´s naldoland bringt. mehr

Herbst 2018

Liebe naldo-Kunden,

bald ist es wieder soweit - am 9. Dezember 2018 ist Fahrplanwechsel! Daher werden im naldo sämtliche Bus- und Bahnfahrpläne neu herausgegeben.

Als gedruckte Fahrplanmedien stehen Ihnen die kostenlos erhältlichen naldo-Minifahrpläne zur Verfügung. Diese werden für die rd. 220 Zug- und Buslinien im naldo produziert und werden bei Fahrplanänderungen auch unterjährig neu aufgelegt. Durch ihr handliches A7-Format passen sie zudem bequem in jede Hosen- oder Handtasche. Die Minifahrpläne sind auch dieses Jahr rechtzeitig zum Fahrplanwechsel bei den Verkehrsunternehmen, den Geschäftsstellen der Zeitungen, den Landratsämtern und bei den Städten und Gemeinden erhältlich. Verschiedene Verteilstellen halten zudem speziell alle für den Landkreis relevanten Minifahrpläne für Sie vorrätig (Übersicht [pdf]).

Für die Buslinien des Stadtverkehrs Tübingen geben zudem die Stadtwerke Tübingen (swt) einen Kurzfahrplan heraus, der kostenlos in den Bussen und an den TüBus-Verkaufsstellen erhältlich ist.

Die Minifahrpläne sind seit Mitte November auf naldo.de in elektronischer Form verfügbar und können beliebig zusammengestellt und ausgedruckt werden. Die Elektronische Fahrplanauskunft EFA und die naldo-App runden das Fahrplanangebot ab. Sie sind zwischenzeitlich freigeschaltet, so dass ab sofort Fahrplanauskünfte mit Datum nach dem 9. Dezember 2018 berechnet werden können.

 

Deutsche Bahn

Fahrplanänderungen der Deutschen Bahn

Auf dieser Internetseite der Deutschen Bahn werden alle derzeitigen Baustellenarbeiten der DB dargestellt und die Ersatzfahrpläne zum Download bereitgestellt.