20.08.2019

Nürtingen-Wendlingen - Neckar-Alb-Bahn (KBS 760)

Von Freitag, 13. September (ab 23 Uhr) bis Sonntag, 15. September 2019 (Betriebsende) finden weitere Arbeiten an der Brücke über die L1250 statt und behindern dabei den Zugverkehr. Die Strecke zwischen Nürtingen und Wendlingen wird gesperrt und Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Züge zwischen Tübingen und Nürtingen sowie zwischen Wendlingen und Stuttgart fahren bis auf wenige Ausnahmen in den Tagesrandlagen unverändert. Mehr Informationen [pdf].

Hechingen-Gammertingen - Zollern-Alb-Bahn 2 (KBS 768)

In den gesamten Sommerferien von Samstag, 27. Juli, bis einschließlich Dienstag, 10. September 2019, finden an verschiedenen Stellen auf der Zollern‐Alb‐Bahn 2 zwischen Hechingen und Gammertingen umfangreiche Bauarbeiten der SWEG Schienenwege GmbH an den Bahnanlagen statt. Während dieser Zeit müssen alle Züge des SWEG Verkehrsbetriebs Hohenzollerische Landesbahn zwischen Hechingen und Gammertingen ausfallen. Es wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen angeboten. Mehr Informationen [pdf].

Tübingen-Herrenberg - Ammertalbahn (KBS 764)

Am 27. Juli gehen die Arbeiten im Ammertal im Hinblick auf die Anpassung der Infrastruktur für die Regionalstadtbahn weiter. Die Maßnahme wird in den Sommerferien in zwei Bauphasen unterteilt.

In der ersten Phase vom 27. Juli bis 11. August 2019 muss die Schienenstrecke zwischen Tübingen und Herrenberg komplett gesperrt werden. Es wird ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Tübingen und Herrenberg eingerichtet. Zusätzlich zu den Bussen mit Unterwegshalt fahren Schnellbusse, die nur in Unterjesingen an der Kreissparkasse sowie in Entringen an der Haltestelle Obere Straße halten.

Die Bauphase zwei schließt unmittelbar ab dem 12. August an die erste Bauphase an und geht bis zum 10. September 2019. In diesem Zeitraum wird die Schienenstrecke zwischen Entringen und Herrenberg gesperrt und die Züge fahren nach einem Sonderfahrplan.

Zum Schulstart am Mittwoch, 11. September 2019 beginnt die dritte Bauphase der Bauarbeiten. Weiterhin ist der Streckenabschnitt zwischen Pfäffingen und Herrenberg betroffen. Um im Schul- bzw. Berufsverkehr die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten, fahren die Züge der Ammertalbahn montags bis freitags bis 20 Uhr im Zeitraum vom 11. September bis 25. Oktober 2019 zwischen Tübingen und Entringen sowie zwischen Altingen (Württ) und Herrenberg. Es wird ein SEV Pfäffingen - Altingen eingerichtet. Reisende ab/bis Entringen fahren bitte über Pfäffingen in Richtung Herrenberg.

Weitere Informationen [PDF].

Tübingen-Stuttgart - Neckar-Alb-Bahn (KBS 760)

Von Montag, 29. Juli bis Dienstag, 27. August 2019 kommt es zu Fahrplanänderungen und Zugausfällen in unterschiedlichen Abschnitten und Zeiträumen zwischen Tübingen und Stuttgart. Zahlreiche RE-Züge fahren in diesem Zeitraum, jeweils von Montag bis Freitag, zwischen Tübingen Hbf und Stuttgart Hbf in verschiedenen Abschnitten bis zu 15 Min. später ab. In der Gegenrichtung sind einige Züge schon ab 1. Juli betroffen. Bitte informieren Sie sich speziell für Ihren Reisetag unter bahn.de oder in der App DB Navigator, da die Fahrzeiten täglich an die Baustellenbedingungen angepasst wurden. Die RB-Züge fallen zudem vom 29. Juli bis 7. August sowie vom 19. bis 27. August, jeweils von Montag bis Freitag, zusätzlich zwischen Reutlingen und Nürtingen aus. Für Reisende nach / von Bempflingen verkehren Schienenersatzbusse (SEV) ab Nürtingen und ab Metzingen. Mehr Informationen [pdf].

30.11.2017

Fahrplanwechsel Dezember 2018

Liebe naldo-Kunden,

bald ist es wieder soweit - am 9. Dezember 2018 ist Fahrplanwechsel! Daher werden im naldo sämtliche Bus- und Bahnfahrpläne neu herausgegeben.

Als gedruckte Fahrplanmedien stehen Ihnen die kostenlos erhältlichen naldo-Minifahrpläne zur Verfügung. Diese werden für die rd. 220 Zug- und Buslinien im naldo produziert und werden bei Fahrplanänderungen auch unterjährig neu aufgelegt. Durch ihr handliches A7-Format passen sie zudem bequem in jede Hosen- oder Handtasche. Die Minifahrpläne sind auch dieses Jahr rechtzeitig zum Fahrplanwechsel bei den Verkehrsunternehmen, den Geschäftsstellen der Zeitungen, den Landratsämtern und bei den Städten und Gemeinden erhältlich. Verschiedene Verteilstellen halten zudem speziell alle für den Landkreis relevanten Minifahrpläne für Sie vorrätig (Übersicht [pdf]).

Für die Buslinien des Stadtverkehrs Tübingen geben zudem die Stadtwerke Tübingen (swt) einen Kurzfahrplan heraus, der kostenlos in den Bussen und an den TüBus-Verkaufsstellen erhältlich ist.

Die Minifahrpläne sind seit Mitte November auf naldo.de in elektronischer Form verfügbar und können beliebig zusammengestellt und ausgedruckt werden. Die Elektronische Fahrplanauskunft EFA und die naldo-App runden das Fahrplanangebot ab. Sie sind zwischenzeitlich freigeschaltet, so dass ab sofort Fahrplanauskünfte mit Datum nach dem 9. Dezember 2018 berechnet werden können.