naldo - Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau GmbH

Datenschutzerklärung

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist, sofern in den unten stehenden einzelnen Datenschutzerklärungen nicht anders angegeben:

Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau GmbH
Schlossplatz 1
72379 Hechingen
Telefon: (07471) 93 01 96-0
E-Mail: verkehrsverbund@naldo.de

Allgemeines - Begriffsbestimmungen

Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse, die einer Person direkt oder indirekt zugeordnet werden können. Hierunter fallen insbesondere Informationen wie Name, E-Mail-Adresse, Postanschrift oder Telefonnummer. Hinsichtlich der personenbezogenen Daten wird gemäß gesetzlicher Vorgaben zwischen "Bestandsdaten" und "Nutzungsdaten" unterschieden.

Bestandsdaten
Bestandsdaten sind personenbezogene Daten eines Nutzers, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Vertrages zwischen dem naldo und dem Nutzer erhoben und verwendet werden.

Nutzungsdaten
Nutzungsdaten sind Daten, die die Inanspruchnahme der Telemedien ermöglichen. Zu den Nutzungsdaten zählen insbesondere Merkmale zur Identifikation des Nutzers, Angaben zu Beginn, Ende sowie Umfang der jeweiligen Nutzung und Angaben über die vom Nutzer in Anspruch genommenen Telemedien.

Nutzer
Nutzer sind alle Personen, die die Angebote von naldo, wie z.B. die mobile Applikation (App) oder den naldo-Online-Ticket-Shop, nutzen.

1. naldo-App

Speicher Die Apps für Android und iOS beinhalten eine eigene Karte. Um Ihr Datenvolumen zu schonen und die Kartenanzeige zu beschleunigen, werden einmal heruntergeladene Kartenkacheln auf Ihrem Smartphone gespeichert. Diese Kartenkacheln können Sie von der App auch jederzeit wieder löschen lassen. Daher wird die Berechtigung für den Schreib- und Lese-Zugriff auf den lokalen Speicher benötigt. Leider fassen einige Plattformen verschiedene Zugriffe zu einer Berechtigung zusammen, so dass teilweise mehr Rechte von der App angefordert werden müssen, als diese eigentlich benötigt. Bei Android wurden z. B. der Zugriff auf Fotos, Medien und Dateien zu einer Berechtigung vereint.

 

Sharing-Funktion
Berechnete Fahrten lassen sich über die App im Kalender speichern oder z. B. per E-Mail oder WhatsApp an Dritte versenden. Die zur Verfügung stehenden Funktionen richten sich nach den auf dem Smartphone installierten Diensten und unterliegen deren Datenschutzgrundsätzen. Der Zugriff auf eingerichtete Kalender erfolgt nur schreibend, die bestehenden Einträge werden also nicht ausgelesen. Kontaktdaten werden nur zum Zwecke der Nachrichtenübermittlung verwendet; es findet keine anwendungs- oder serverseitige Weiterverarbeitung oder Speicherung der Daten statt.

2. Ticketkauf über naldo-Online-Ticket-Shop (Tagestickets) und naldo-App (Handytickets)

Dies erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse auf unserer Seite besteht in der Auslagerung der Zahlungsabwicklung und des Forderungsmanagements. Das berechtigte Interesse auf Seiten der LogPay Financial Services GmbH besteht in der Erhebung der Daten zum Zwecke der Abwicklung von Zahlungen, zum Forderungsmanagement, der Bewertung der Zulässigkeit von Zahlarten und der Vermeidung von Zahlungsausfällen.

Sie können der Übermittlung dieser Daten an die LogPay Financial Services GmbH jederzeit widersprechen, allerdings ist dann keine Bestellung mehr über den elektronischen Vertriebskanal möglich. Die datenschutzrechtlichen Informationen der LogPay Financial Services GmbH können Sie unter https://landingpage.logpay.de/mobility_dsgvo_2018/  abrufen.

Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

  • es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
  • die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

 

3. Homepage www.naldo.de

4. naldo-Jahres-Abo

Bei der Bestellung eines Abos können Sie den elektronischen naldo-Newsletter abonnieren. Weitere Informationen hierfür finden Sie in dem extra Abschnitt zu dem Thema Newsletter in der Datenschutzerklärung.

Innerhalb von naldo erhalten nur die Personen und Stellen Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Abwicklung des Abonnementvertrages und die Beantwortung Ihrer Rückfragen zur Abrechnung benötigen. Darüber hinaus erhalten folgende Stellen Ihre Daten: das bei der Bestellung ausgewählte Abocenter (naldo-Abocenter Tübingen, Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen, naldo-Abocenter Reutlingen, Eberhardstraße 1, 72764 Reutlingen oder naldo-Abocenter Süd, Karlstraße 31-33, 89073 Ulm), Banken zur Durchführung von Lastschriftverfahren, Dienstleister, die die IT-Infrastruktur zur Verarbeitung der Daten zur Verfügung stellen.

Im Falle einer Kündigung eines Abos vor Ablauf von 12 Monaten kann ein Austausch zwischen den Abocentern mit den Abodaten stattfinden um zu prüfen, ob es eine Nachberechnung geben muss.

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald diese nicht mehr zur Erfüllung des Abo-Vertrages benötigt werden. Darüber hinaus gelten die gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (z.B. HGB, BGB, etc.). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung betragen 10 Jahre, teilweise bis zu 30 Jahre. Die personenbezogenen Daten werden nicht an ein Drittland (Staaten außerhalb der EU) übermittelt.

Sie haben das Recht, sich bei dem Datenschutzbeauftragten oder bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstr. 10a, 70173 Stuttgart) zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Sie haben das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie auf Datenübertragbarkeit der personenbezogenen Daten (Art. 20 DSGVO). Sie haben das Recht auf Widerspruch der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zwecks Direktwerbung ohne Angabe von Gründen. Sie haben das Recht auf Auskunft über die gespeicherten Daten zur Person (Art. 15 DSGVO).

5. naldo-Newsletter

Die Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.