Grün fahren zur Landesgartenschau

Verkehrsverbünde im Süden bieten KombiTickets an

Christoph Heneka, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes naldo, ergänzt: „Auch für Landesgartenschau-Besucher aus dem naldo ist das KombiTicket ein attraktives Angebot. Mit dem RegioBus DonauBodensee (Linie 500), der stündlich zwischen Sigmaringen und Überlingen verkehrt, gibt es einen tolles, auf die Schiene abgestimmtes Fahrtangebot, sodass eine umweltfreundliche Anreise mit Bus und Bahn möglich ist.“

Die Kombitickets sind online unter www.ueberlingen2021.de erhältlich.

Jubiläum: VHB lädt ein
Der Verkehrsverbund Hegau-Bodensee feiert dieses Jahr 25-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass belohnt der VHB alle, die die Landesgartenschau am 25. Juni mit einem Kombi-Ticket VHB/Landesgartenschau besuchen.
Und so geht’s:
Kombi-Ticket VHB/Landesgartenschau für den 25. Juni kaufen, an diesem Datum Landesgartenschau Überlingen besuchen, bis 30. Juni das Kombi-Ticket per E-Mail beim VHB inklusive Postanschrift einreichen. Das gratis VHB-Tages-Ticket Netz wird dann per Post zugeschickt. Je Bestell-ID wird 1 VHB-Tages-Ticket Netz für 1 Person verschenkt.

Landesgartenschau mit Bahnanschluss
Der Eingang zum Uferpark der Landesgartenschau liegt genau gegenüber dem Bahnhof Überlingen Therme, der von Zügen der Bodenseegürtelbahn stündlich bedient wird. Auch am Bahnhof Überlingen (Mitte), an dem zusätzlich noch die Züge Ulm – Basel halten, befindet sich ein Zugang zur Gartenschau.

Omnibuslinien bis Friedrichshafen, Heiligenberg, Sigmaringen, Stockach
Zahlreiche Omnibuslinien des Regionalverkehrs beginnen und enden in Überlingen und verbinden viele Städte und Gemeinden mit der Stadt Überlingen.

Eine Verbindung finden – elektronisch und einfach
Die persönliche An- und Abreise kann dabei einfach, schnell und mit Echtzeitangaben in der elektronischen Fahrplanauskunft geplant werden, entweder unter www.bahn.de oder auch über die elektronische Fahrplanauskunft des jeweiligen Verkehrsverbunds (www.bodo.de, www.naldo.de, www.vhb-info.de)