naldo und LTT bieten verbundweites Kombiticket an

Zum Start der neuen Spielzeit 2004/05 gilt Eintrittskarte auch als Fahrschein im gesamten naldo

„Für das Landestheater und sein Publikum hat das neue Kombiticket große Bedeutung: Zum einen ist eine angenehme Anreise Voraussetzung, um einen schönen Theaterabend auch wirklich genießen zu können, ebenso wie die Möglichkeit, den Abend vielleicht bei einem Glas Wein ausklingen zu lassen. Zum anderen kommt das Kombi-ÖPNV-Ticket im Rahmen des KulturTicket NeckarAlb, dem neuen gemeinsamen Kartenvorverkaufsystem der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, dem Kulturamt der Stadt Reutlingen, dem Theater Reutlingen Die Tonne, dem Theater Lindenhof Melchingen und dem LTT zustande, die zukünftig wechselseitig Eintrittskarten füreinander verkaufen können und viele gemeinsam Vorverkaufstellen in der gesamten Region haben werden. Wir freuen uns sehr, dass unsere Zuschauerrinnen und Zuschauer nun in den Genuss dieser beider Services kommen“, so LTT-Verwaltungsdirektor Tilmann Pröllochs. naldo-Geschäftsführer Lang betonte, dass man sich über die Verwirklichung dieses neuen Angebots in Zusammenarbeit mit dem LTT freue. „Wir hoffen, das durch das Kombiticket der ein oder andere Theaterbesucher auf den Geschmack kommt und auch für andere Wege - egal ob beruflich oder in der Freizeit – auf Bus und Bahn umsteigt. Wir setzen zudem auf eine Signalwirkung und würden uns freuen, wenn weitere Veranstalter gemeinsam mit naldo Kombitickets auf die Beine stellen“, sagte Lang.