Lernen Sie die Schwäbische Alb mit Bus und Bahn kennen

Schwäbische Alb Freizeit-Netz startet am 1. Mai 2007 – Mit Bus und Bahn zum ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen – Radwanderbus 5 fährt nun zur Bärenhöhle

In die zweite Saison startet die Haltestelle Trochtelfingen ALB-GOLD, die von verschiedenen Zügen angefahren wird: sonn- und feiertags vom Rad-Wander-Shuttle aus Richtung Tübingen-Hechingen-Sigmaringen-Gammertingen und mit Umstieg in Kleinengstingen aus Richtung Ulm/Münsingen mit dem Ulmer Spatz. Werktags vom wohl bundesweit einmaligen Anruf-Zug. Dieser verkehrt nach vorheriger Anmeldung zu drei festgelegten Fahrzeiten unter der Woche zwischen Gammertingen und ALB-GOLD. Die Anmeldung muss mindestens zwei Werktage vor Fahrt erfolgen. Weiterhin wird auch der "Spätzle-Express"  nach vorheriger Anmeldung (und mindestens 50 Personen) aus Ulm zu ALB-GOLD fahren und bietet auch die Möglichkeit, unterwegs aus- oder zuzusteigen. Für Fahrgäste aus dem Ulmer Raum wird ein spezielles Tarifangebot, das „Spätzle-Ticket“, angeboten. Erstmalig wird auch die neue Bushaltestelle Trochtelfingen ALB-GOLD bedient, die von der Buslinie 400 aus Richtung Reutlingen und Gammertingen angefahren wird.

Insbesondere die naldo-Tagestickets eignen sich für Fahrten mit dem Schwäbische Alb Freizeit-Netz. Das Tagesticket Solo gilt immer für eine Person den ganzen Tag lang auf allen Linien. Das Tagesticket Solo gibt es in fünf Preisstufen – in der Preisstufe 5 hat man für derzeit 11,30 Euro eine Netzkarte. Immer dann, wenn mehrere Menschen gemeinsam unterwegs sind, ist das naldo-Tagesticket Gruppe ideal. Einmal gelöst gilt es immer bis zum Betriebsschluss des jeweiligen Tages. An Werktagen ab 8.30 Uhr, samstags, sonn- und feiertags sogar ganztägig darf man bis zu 4 Personen mitnehmen, es können also fünf Personen gemeinsam mit einem Tagesticket Gruppe unterwegs sein. Anstatt einer dieser Personen kann man auch ein Fahrrad (wenn Fahrradmitnahme im Bus/Zug erlaubt) oder max. einen Hund mitnehmen. Das Tagesticket Gruppe kostet in der Preisstufe 1 (1 Wabe) 7 Euro, in der Preisstufe 2 (für zwei bestimmte Waben) 10 Euro oder für´s ganze naldoland 14 Euro. Die naldo-Tagestickets sind in allen Bussen, an allen Fahrscheinautomaten und an den Verkaufsstellen im naldo erhältlich.

Ausführliche Informationen zum gesamten Schwäbischen Alb Freizeit-Netz inkl. Fahrpläne enthält die Broschüre "Das Schwäbische Alb Freizeit-Netz: Fahrpläne, Tarife, Infos", die erstmals von naldo herausgegeben wird. Die Broschüre liegt im Landratsamt Reutlingen aus, wird aber auch gerne auf Anfrage kostenlos zugesandt. Einfach eine E-Mail an: verkehrsverbund@naldo.de senden oder unter 07471/930196-96 anrufen. Selbstverständlich sind alle wichtigen Informationen auch unter www.naldo.de abrufbar, zudem steht die Broschüre dort zum kostenlosen Download bereit.