Zahl der Fahrgäste behält 2007 hohes Niveau

Bilanz 2007 und aktuelle Projekte 2008 vorgestellt – Sechs Tarifkooperationen
befinden sich derzeit in der politischen Abstimmung

Wie Geschäftsführer Wolfgang Lang erläuterte, gab es im Jahr 2008 folgende Neuerungen und sind derzeit folgende Projekte aktuell:

  • Kooperationen mit den Nachbarverbünden
    Zum 1. Januar 2008 wurden bereits folgende Kooperationen umgesetzt:
    - Buslinie 199, Metzingen – Neuffen - Beuren
    - Römerstein – Laichingen
    - Münsingen – Schelklingen
    - Tübingen – Flughafen Stuttgart
    naldo strebt an, folgende Kooperationen zum 1. Januar 2009 einzuführen:
  1. Schließung der Tariflücke zwischen naldo und VVS durch Integration von Bempflingen in den naldo-Tarif
  2. Integration der Gäubahn zwischen Ergenzingen und Herrenberg in den naldo-Tarif
  3. Integration aller Bus- und Bahnlinien zwischen naldo und Horb in den naldo-Tarif
  4. Schließung der Tariflücke zwischen naldo und bodo durch Integration von Bad Saulgau in den bodo-Tarif
  5. Einbeziehung des Raumes Pfullendorf in den bodo-Tarif
  6. Schließung der Tariflücke zwischen naldo und DING durch Integration von Riedlingen in den naldo-Tarif

Voraussetzung für die Umsetzung ist die Sicherstellung der Finanzierung der verbundbedingten Belastungen. Derzeit befinden sich die Projekte 1, 3, 4, 5 und 6 in den politischen Beratungen aller beteiligten Landkreise. Projekt 2 ist bereits beschlossen.

  • Neubürgeraktion
    Im Rahmen der Aktion „naldoneuland-Ticket“ erhalten Neubürger seit Mai 2008 bei der Anmeldung im Einwohnermeldeamt für sich und ihre Familie ein Bestellformular für das „naldoneuland-Ticket“, das für vier Tage zur kostenlosen und verbundweiten Fahrt berechtigt. Nahezu alle 100 Städte und Gemeinden im naldo unterstützen die Aktion.
  • Sprit-Spar-Rechner
    Um Pendlern eine mögliche Kostenersparnis zwischen der Auto- und ÖPNV-Nutzung aufzuzeigen, hat naldo seit Januar 2008 auf www.naldo.de den „naldo-Sprit-Spar-Rechner“ installiert, mit dem für eine gewählte Strecke die Autokosten mit denen eines naldo-Jahres-Abos verglichen werden können. Zudem besteht vom naldo-Sprit-Spar-Rechner eine direkte Verknüpfung zur Elektronischen Fahrplanauskunft EFA, so dass man sich für die ausgesuchte Strecke das Fahrangebot an Zügen und Bussen anschauen kann. Rund 400 Interessierte greifen monatlich auf den Sprit-Spar-Rechner zu. Für mehr als 80% ist der Umstieg auf den ÖPNV mit einem naldo-Jahres-Abo deutlich preisgünstiger als die Nutzung des privaten PKW.

Der komplette naldo-Geschäftsbericht 2007 ist unter www.naldo.de> naldo einsehbar.