Anschluss-Semestertickets bringt Vorteile für Studierende in drei Verbünden

Verkehrsverbünde naldo, bodo und DING einigen sich mit Studentenwerk - Studierende sparen künftig Geld

Das DING- bzw. das bodo-Anschluss-Semesterticket können ab dem Sommersemester 2011 Studierende kaufen, die im naldo-Verbundgebiet studieren, aber im Gebiet des DING bzw. bodo wohnen oder dorthin pendeln. Das netzweit gültige Ticket kostet 129,00 Euro. Voraussetzung für den Erwerb ist der Besitz eines naldo-Semestertickets. Eine besondere Regelung ist, dass die Studierenden mit einem DING-Anschluss-Semesterticket und einem naldo-Semesterticket bzw. umgekehrt ohne Aufpreis auch das durch den bodo führende Teilstück Bad Saulgau – Aulendorf der Zugstrecke 766 nutzen können.

 

Die Ersparnisse für die Studierenden auf der einen Seite führen dazu, dass die Verkehrsunternehmen auf der anderen Seite weniger Geld einnehmen. Diese Mindereinnahmen werden durch die Solidargemeinschaft der Studierenden ausgeglichen. „Wir haben uns mit den Verkehrsverbünden abgestimmt und beschlossen, diesen Weg gemeinsam zu gehen“, teilte Eberhard Raaf mit.

 

„Die Semestertickets der Verbünde erfreuen sich bei den Studierenden großer Beliebtheit. Wir hoffen, dass durch die neuen Anschluss-Semestertickets noch mehr Studierende die Möglichkeit nutzen, auf Bus und Bahn umzusteigen und umweltfreundlich mobil zu sein“, erklärte Dieter Pfeffer.

Anlage: Preisbeispiele [pdf]