Neues naldo-Semesterticket ab Montag erhältlich

Auch naldo-Anschluss-Semesterticket wird ab 1. Februar verkauft

Das VVS-Anschluss-StudiTicket macht für Studierende Sinn, die im naldoland studieren, aber im Gebiet des Verkehrs- und Tarifverbundes Stuttgart (VVS) wohnen oder dorthin pendeln. Hierfür bietet der VVS zum Sommersemester ein netzweit gültiges Anschluss-StudiTicket zum Preis von 249,45 Euro an. Voraussetzung für den Erwerb ist der Besitz eines naldo-Semestertickets. Das VVS-Anschluss-StudiTicket wird ausschließlich im VVS-Gebiet in den Reisezentren der DB und den Kundenzentren der SSB vertrieben. Es ist hierfür ein VVS-Verbundpass erforderlich.

Das naldo-Anschluss-Semesterticket ist für Studierende gedacht, die im VVS-Verbundgebiet studieren, aber im naldo wohnen oder dorthin pendeln. Hierfür bietet naldo für das Sommersemester ein verbundweit gültiges Anschluss-Semesterticket zum Preis von 100,40 Euro an. Voraussetzung für den Erwerb ist der Besitz eines VVS-StudiTickets. Das naldo-Anschluss-Semesterticket wird ausschließlich im naldo-Gebiet an den Vorverkaufsstellen der DB und der Hohenzollerischen Landesbahn vertrieben.

„Wir hoffen sehr, dass durch die neuen Anschluss-Semestertickets Studierende, die bisher mit dem Auto zwischen den beiden Verbünden pendeln, einen neuen Anreiz erhalten, auf den ÖPNV umzusteigen“, betonte Wolfgang Lang. Man setze zudem alles daran, auch den Studierenden im Süden des naldo den ÖPNV noch schmackhafter zu machen: Ziel sei es auch mit dem Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund (bodo) und dem Donau-Iller-Nahverkehrsverbund (DING) zum Wintersemester 2010/2011 ebenfalls gegenseitige Anschluss-Semestertickets anzubieten.