naldo hebt zum 1. Januar 2013 Fahrpreise an

Persönliches und übertragbares naldo-Jahres-Abo werden künftig unterschiedlich viel kosten – Tarif wird um durchschnittlich 4,3 Prozent erhöht

naldo-Jahres-Abo

bis 31.12.2012 ab 1.1. 2013
persönlich übertragbar persönlich übertragbar
Mit Lichtbild,
nur vom Inhaber nutzbar
Ohne Lichtbild,
kann an Dritte weitergegeben werden
Mit Lichtbild,
nur vom Inhaber nutzbar

Ohne Lichtbild,
kann an Dritte weitergegeben werden

Mitnahme von bis zu vier Personen montags bis freitags ab 19 Uhr, samstags, sonn- und feiertags ganztägig - Mitnahme von bis zu vier Personen montags bis freitags ab 19 Uhr, samstags, sonn- und feiertags ganztägig
Mobilitätsgarantie: Erstattung der Taxikosten in Höhe von bis zu 35 Euro Mobilitätsgarantie: Erstattung der Taxikosten in Höhe von bis zu 35 Euro Mobilitätsgarantie: Erstattung der Taxikosten in Höhe von bis zu 50 Euro
Nutzung von Kooperationsangeboten (teilAuto und nextbike) möglich Nutzung von Kooperationsangeboten (teilAuto und nextbike) möglich
Preisbeispiel (1 Wabe) Preisbeispiel (1 Wabe)
39,20 € (mtl. Zahlweise), 446,40 € (jährl. Zahlweise) 39,50 € (mtl. Zahlweise) 41,50 € (mtl. Zahlweise)
450,00 € (jährl. Zahlweise) 474,00 € (jährl. Zahlweise)
naldo-Jahres-Abo im Vergleich – bis 31.12. 2012 und ab 1.1. 2013

Im November 2012 erhalten alle Abo-Kunden ein Schreiben von ihrem naldo-Abocenter, in dem sie über die anstehende Tarifanpassung informiert werden und ggfs. von ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen können. Dieses Jahr werden sie zudem über die unterschiedliche Bepreisung des naldo-Jahres-Abo informiert und können dann ggfs. einen Wechsel ihres Abos vornehmen. „Wichtig ist jedoch, dass alle Abo-Kunden, die keine Änderung ihres naldo-Jahres-Abos wünschen, nicht tätig werden müssen. Ihr Abo läuft in der gewählten Form automatisch weiter“, erklärte Pfeffer. Diese Neuerung habe im Übrigen auch Auswirkung auf das naldo-Job-Ticket, dass ab 1. Januar 2013 nicht mehr nur als persönliche Fahrkarte, sondern auch in übertragbarer Form angeboten wird.

„Die Weiterentwicklung des naldo-Tarifs ist jedes Jahr eine neue Herausforderung. Wir sind überzeugt davon, dass der naldo-Tarif auch weiterhin eine günstige Alternative zum Auto ist“, betonte Geschäftsführer Dieter Pfeffer.

 Anlage: