naldo schreibt in zehn Jahren Erfolgsgeschichte

30 Prozent mehr Fahrgäste als zu Verbundstart - Verkehrsverbund feiert 2012 zehnjähriges Jubiläum - 71 Millionen Fahrgäste nutzen pro Jahr Bus und Bahn

An diesen Tagen wird es zudem vier ganz besondere und fachkundig geführte Jubiläumstouren geben. Die vier Jubiläumstage sind: Sonntag,
29. April 2012 (Lochen-Stausee-Tour, Balingen/Schömberg, Dienstag, 1. Mai 2012 (Alb-Wacholder-Tour, Münsingen), Sonntag, 15. Juli 2012 (Laucherttal-Räuber-Tour, Gammertingen) und Sonntag, 23. September 2012 (Ammertal-Genuss-Tour, Ammerbuch/Rottenburg). „Wir freuen uns zudem, heute den Startschuss für die ´naldo-Service-Teams´ zu geben, die in den nächsten drei Wochen in den Bussen und Bahnen im naldoland unterwegs sein werden, um sich mit kleinen Präsenten bei den Fahrgästen zu bedanken“, führte Pfeffer aus.

Für den Verkehrsverbund stehen laut dem Aufsichtsratsvorsitzenden Reumann wichtige Weichenstellungen an: So soll etwa die elektronische Fahrkarte die etwas in die Jahre gekommene naldoCard ablösen. Das Projekt ´E-Ticketing´ wird derzeit gemeinsam mit den Nachbarverbünden Bodensee-Oberschwaben (bodo) und Donau-Iller (DING) entwickelt. Auch die Themen Handy- und Online-Ticket sowie die Fahrgastinformation mit Echtzeitdaten stehen aktuell auf der naldo-Agenda. „Das Handy wird eine immer wichtigere Rolle für unsere Fahrgäste spielen. Ich freue mich, das wir heute die nagelneue, kostenlose naldo-App in Betrieb nehmen können, die Nutzern von Android-Handys und iPhones eine noch bequemere mobile Fahrplanauskunft ermöglicht“, erklärte Reumann.

Alle wichtigen Informationen zu zehn Jahren naldo und den Aktionen im Jubiläumsjahr sind im Jubiläumsflyer „10 Jahre naldo. 10 Jahre besser“ zusammengefasst. Dieser ist bei den naldo-Verkaufsstellen, bei den Verkehrsunternehmen, bei den Städten und Gemeinden sowie bei den Landratsämtern erhältlich. Auch die homepage www.naldo.de gibt über alle Jubiläumsaktionen und über die neue naldo-App Auskunft.  Zudem stehen die Kundenberaterinnen der naldo-Hotline: 0 74 71/ 93 01 96 96 für Fragen zur Verfügung.

Anlage: