Lernen Sie die Schwäbische Alb mit Bus und Bahn kennen!

Schwäbische Alb Freizeit-Netz startet am 1. Mai 2012 – Mit naldo-Tagesticket Gruppe für 18,00 Euro naldoweit unterwegs

Zum anderen gibt es den Rad-Wander-Shuttle der Hohenzollerischen Landesbahn, der in Tübingen startet und seine Passagiere ganz nach Lust und Laune ins Obere Schlichemtal bis an den Stausee nach Schömberg oder nach Burladingen und Kleinengstingen befördert. Auch auf dieses Zugangebot sind zahlreiche Rad-Wander-Busse abgestimmt. Vom Bahnhof Burladingen fährt ein Fahrradbus auf den Kornbühl und auf die Kuppenalb. Oder vom Bahnhof Balingen hinauf auf die Albhochfläche zum Lochen sowie weiter nach Tieringen. Weitere Fahrradbusse bringen Ausflügler vom Bahnhof Bisingen auf den Raichberg oder auf die Burg Hohenzollern sowie von Schömberg nach Deilingen, in die „Region der zehn Tausender“.

In sein viertes Jahr startet der 3-Löwen-Takt Radexpress Eyachtäler mit seinen zum Teil nostalgischen Triebwagen im Eyachtal. Der Zug fährt von Hechingen über Haigerloch nach Eyach und zurück. Von unterwegs kann man zu herrlichen Radtouren und Wanderungen zwischen den Flüssen Starzel, Eyach und Neckar starten. In Eyach und in Hechingen bestehen sehr gute Zuganschlüsse nach Tübingen, Balingen und Horb.

Insbesondere die naldo-Tagestickets eignen sich für Fahrten mit dem Schwäbische Alb Freizeit-Netz. Das Tagesticket für Einzelreisende gilt immer für eine Person den ganzen Tag lang auf allen Linien. Dies gibt es in fünf Preisstufen – in der Preisstufe 5 hat man für derzeit 14,40 Euro eine Netzkarte. Bei der Nutzung von naldoCard und GeldKarte wird das Tagesticket zum Tages-Spar-Ticket, denn dann gewährt naldo einen Rabatt von bis zu 20 Prozent. Immer dann, wenn mehrere Menschen gemeinsam unterwegs sind, ist das naldo-Tagesticket Gruppe ideal. An Wochenenden und Feiertagen sind damit nämlich bis zu fünf Personen (ab 6 Jahren) den ganzen Tag unterwegs (Montag bis Freitag an Werktagen erst ab 8.30 Uhr). Das Tagesticket Gruppe kostet für das ganze naldoland 18 Euro. Falls das Fahrrad nicht kostenlos transportiert werden kann, kann (sofern die Fahrradmitnahme im Bus/Zug erlaubt ist) statt einer Person auch ein Fahrrad auf das Tagesticket Gruppe mitgenommen werden. Gruppen ab sechs Fahrrädern müssen die Fahrt beim Verkehrsunternehmen anmelden. Die naldo-Tagestickets sind in allen Bussen, an allen Fahrscheinautomaten und an den Verkaufsstellen im naldo erhältlich.

Ausführliche Informationen zum gesamten Schwäbischen Alb Freizeit-Netz inklusive Fahrpläne enthält die Broschüre "Das Schwäbische Alb Freizeit-Netz: Fahrpläne, Tarife, Infos", die von naldo herausgegeben wird. Die Broschüre liegt in den Landratsämtern in Reutlingen und Balingen aus, wird aber auch gerne auf Anfrage kostenlos zugesandt. Einfach eine E-Mail an: verkehrsverbund@naldo.de senden oder unter 07471/930196-96 anrufen. Selbstverständlich sind alle wichtigen Informationen auch unter www.naldo.de abrufbar, zudem steht die Broschüre dort zum kostenlosen Download bereit.