Mobil in Bus und Bahn mit dem Studierendenausweis

Ab dem Wintersemester 2014/2015 haben die Studierenden der Hochschulen im naldo die Möglichkeit, öffentliche Verkehrsmittel mit ihrem Studierendenausweis auch ohne den Erwerb eines Semestertickets im Rahmen einer so genannten „Freizeitregelung“ zu nutzen.

Von der Freizeitregelung profitieren die Studierenden der Eberhard Karls Universität Tübingen, der Hochschule Reutlingen, der Hochschule Albstadt-Sigmaringen, der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg, der Fakultät für Sonderpädagogik der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg (Standort Reutlingen), der Steinbeis-Hochschule Berlin (Standort Reutlingen) sowie der Hochschulen für Kirchenmusik in Tübingen und Rottenburg.

Entsprechend wird der Solidarbeitrag der Studierenden für das Semesterticket zum Wintersemester 2014/2015 um 2,60 Euro erhöht. Eine hierfür notwendige Änderung der Beitragsordnung wurde vom Verwaltungsrat des Studierendenwerks in seiner April-Sitzung beschlossen.

Weitere Bestimmungen der so genannten „Freizeitregelung“ sind:

  • Die Freizeitregelung gilt weder auf der RSV-Linie X3 („eXpresso“) außerhalb der Wabe Reutlingen noch auf den RBS-Linien 826 und 828 zwischen Dettenhausen und Leinfelden-Echterdingen/Flughafen Stuttgart.
  • Bei Anmeldefahrten gilt die Freizeitregelung analog der Gültigkeit des Semestertickets.
  • Die Freizeitregelung gilt nur, wenn auf dem Studierendenausweis das naldo-Logo aufgedruckt ist.