Ihre Rechte als Fahrgast im naldo

Im naldo gilt die naldo-Mobilitätsgarantie neben den schon bestehenden Rechten für Kunden im Schienenbereich. Bitte beachten Sie, dass Ansprüche aus demselben Sachverhalt nur einmal geltend gemacht werden können.

2) Fahrgastrechte im Schienenverkehr

Seit 29. Juli 2009 gilt bundesweit das Fahrgastrechtegesetz für Reisende im Eisenbahnverkehr, durch das der betroffene Kunde bei einer Verspätung ein Anrecht auf Entschädigung hat.

Für naldo-Kunden gelten somit folgende Regelungen:

  • Anspruch auf Entschädigung haben auch naldo-Kunden, die mit einem naldo-Fahrschein eine Zugstrecke innerhalb des naldo nutzen und es zu einer Verspätung kommt. Für sie gelten die gleichen Regelungen wie bei der Deutschen Bahn (im Busverkehr gelten diese Regelungen nicht).
  • Anträge auf Entschädigung für alle Schienenunternehmen können ausschließlich bei der Deutschen Bahn gestellt werden, sie wickelt dies - auch für naldo-Fahrscheine (!!!) - komplett ab.
  • Für inhaltliche Fragen hat die Deutsche Bahn einen Flyer herausgegeben, der in den Verkaufsstellen der DB erhältlich ist.
  • Bei inhaltlichen Fragen stehen die Mitarbeiter der Deutschen Bahn vor Ort und der Regionale Kundendialog der Deutschen Bahn (Tel. 0711/20927087, ran-baden-wuerttemberg@deutschebahn.com) gerne zur Verfügung. Weitere Informationen sowie das Erstattungsformular finden Sie unter www.fahrgastrechte.info sowie www.diebefoerderer.de