Ammertalbahn und Oberes Gäu
(Raum Herrenberg)

Die Ammertalbahn (KBS 764) ist auf der kompletten Strecke zwischen Tübingen und Herrenberg in den naldo-Tarif integriert. naldo-Fahrscheine gelten also auf der Ammertalbahn durchgehend bis Herrenberg und auf der Buslinie 791 in die Herrenberger Ortsteile Kayh und Mönchberg. Für Fahrten zwischen Gültstein und Altingen gilt ausschließlich der naldo-Tarif, bei Fahrten innerhalb der grünen Wabe Herrenberg (einschließlich Herrenberg - Kayh bzw. Gültstein) gilt der Tarif des Verkehrs- und Tarifverbundes Stuttgart (VVS).

Bitte beachten Sie zudem, dass Fahrräder in den Zügen der Ammertalbahn in Fahrtrichtung Tübingen montags bis freitags von 6.00 Uhr bis 9.00 Uhr NICHT mitgenommen werden dürfen.

Zudem ist die Gäubahn (KBS 740) zwischen Herrenberg und Ergenzingen und die Buslinie 790 bis Öschelbronn in den naldo-Tarif integriert. Somit können naldo-Kunden nicht nur mit dem Bus nach Gäufelden (Linien 777, 794), Bondorf (Linie 7627) und Ergenzingen (Linien 7628, 7633) fahren, sondern auch mit dem Zug über Herrenberg. Ab 1. Januar 2018 wird zwischen Herrenberg und Ergenzingen auch in den Intercity-Zügen (IC) auf der Gäubahn der naldo-Tarif anerkannt.

Außerdem gilt der naldo-Tarif für Fahrten zwischen dem Raum Rottenburg und Herrenberg mit Bus/Zug in Ergenzingen oder Bondorf. Auf der Gäubahn wird der VVS-Tarif für Fahrten zwischen Bondorf und Herrenberg nach wie vor angewandt.