Grundsätze des naldo-Tarifs

  • Das naldo-Gebiet ist in 58 Waben [pdf] unterteilt
  • Jede Wabe entspricht einer Preisstufe
  • Der Fahrpreis richtet sich nach der Anzahl der Waben, die durchfahren werden
  • Start- und Zielwabe werden immer mitgezählt
  • Ab fünf Waben gilt das Ticket automatisch netzweit
  • Orte, die genau auf einer Wabengrenze liegen, werden nicht mitgezählt
  • Erfolgt eine Fahrt auf einer Wabengrenze, so wird der Ort auf der Wabengrenze einer der angrenzenden Waben zugerechnet
  • Mehrfache Fahrten durch eine Wabe werden nur einmal berechnet
  • In 27 Städten und Gemeinden im naldo gibt es einen attraktiven Stadttarif

Hier geht es zum interaktiven Tarifrechner, der die Waben automatisch zählt!

Weiße, grüne, gestreifte und orange Waben

  • Weiß: naldo-Kerngebiet
    • Es gilt der naldo-Tarif
  • Grün: Übergangsbereich zu Nachbarverbünden
    • Der naldo-Tarif gilt nur auf bestimmten Linien/Linienabschnitten
    • Für Fahrten innerhalb dieser Waben gilt der Tarif des Nachbarverbundes
    • Für Fahrten von weißen zu grünen Waben oder umgekehrt gilt der naldo-Tarif
    • Für Fahrten, die in grünen Waben starten, durch weiße Waben führen und in grünen Waben enden, gilt der naldo-Tarif. Ausnahme: Fahrten zwischen den Waben 804/805 und den Waben 901/902/903/910/911. Hier gilt der DING-Tarif.
  • Gestreift:
    • In diesen Waben gilt der naldo-Tarif
    • Für Fahrten in benachbarte grüne oder orange Waben gilt der Tarif des Nachbarverbundes
    • Auf Fahrten in weiße Waben gilt der naldo-Tarif
  • Orange:
    • Für Fahrten innerhalb dieser Waben gilt der Tarif des VVS
    • Der naldo-Tarif gilt nur auf den Linien X82/826/828 mit Zuschlag
    • Nicht anerkannt/ausgegeben werden naldo-Zeitkarten, insbesondere (Anschluss-) Semesterticket, Tricky Ticket, Senioren-Abo, Monatskarten, Jahres-Abos
    • Die naldo-Freizeitregelung gilt nicht
    • Bei ausschließlicher Benutzung der Linien X82/826/828 gilt für verbundüberschreitende Fahrten der FMO-Tarif [pdf].

Weitere Informationen